So gelingt die Einrichtung Ihres Wohnzimmers

Wohnzimmerplanung

Während früher die Küche der Lebensmittelpunkt eines Hauses oder einer Wohnung war, so ist es heute das Wohnzimmer. Hier verbringen die Menschen heutzutage ihre Freizeit und empfangen Gäste. Umso wichtiger, dass das Wohnzimmer so gestaltet ist, dass man gerne dort verweilt und sich einfach wohlfühlt. Wie Sie die Einrichtung Ihres Wohnzimmers planen und was es dabei zu beachten gibt, lesen Sie im Blogartikel.

Die Raumplanung

Mit einer durchdachten Raumplanung stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Wohnzimmer optimal nutzen. Überlegen Sie sich daher vorher, welche Bedürfnisse und Ansprüche Sie an dieses Zimmer haben. Die wichtigsten Faktoren sind hierbei die Funktion, der Einrichtungsstil und die Anordnung. Am besten arbeiten Sie für die Planung mit handgefertigten Skizzen, Raumplanern im Internet oder als Apps.

Weitere Überlegungen für das Wohnzimmer sind zum Beispiel, ob und wie viel Stauraum Sie brauchen (Bücher, Spiele, Briefmarken, etc.), ob es ein reiner Wohnraum oder auch ein Arbeitsraum wird, zu welcher Tageszeit das Licht einfällt, welche Vorteile des Raumes betont und welche Nachteile ausgeglichen werden sollen.

Wie Sie Ihren Raum am besten nutzen

Sobald Sie Ihre Bedürfnisse und Ansprüche an das Wohnzimmer geklärt haben, gehen Sie nun an detailliertere Überlegungen: Sie haben das Wohnzimmer in verschiedene Bereiche aufgeteilt, z.B. Arbeitsbereich, Sitzbereich, Stauraum. Nun finden Sie heraus, wie groß die Areale jeweils sein sollen. Hilfreiche Fragen sind hier beispielsweise, ob das Sofa nur zum Sitzen oder auch zum Schlafen dienen soll, wie viele Personen im Sitzbereich Platz haben sollen, wie groß Ihr Schreibtisch ist, welche Sachen Sie noch verstauen möchten und ob ein Raumtrenner Sinn ergibt.

Wohnzimmerplanung

Der Raumstil


Machen Sie sich anschließend Gedanken über den Einrichtungsstil. Verfolgen Sie einen bestimmten Stil wie den Landhausstil oder den skandinavischen? Haben Sie bestimmte Farben für Wand und Möbel im Auge und passen diese zusammen? Welche Stile und Farben sind kombinierbar? Wo wollen Sie Stilbrüche einbauen? Lassen Sie hier ruhig Ihre Individualität einfließen, Ihr Wohnzimmer spiegelt Ihre Persönlichkeit wider und soll nicht aussehen wie im Einrichtungshaus.

Tipps & Tricks

  • Bedenken Sie bei der Planung ebenfalls, wie Sie diverse Kabel in Ihrem Wohnzimmer führen und kaschieren.
  • Es empfiehlt sich, den Sitzbereich so zu arrangieren, dass die Menschen einander zugewandt sitzen und sich die Sitzmöbel gleichzeitig dem Fernseher zuwenden lassen.
  • Peppen Sie Ihren Wohnraum mit Bildern und Spiegeln auf! Überlegen Sie sich, welche in den Raum passen und auf welcher Höhe. Betrachten Sie die Bilder eher im Stehen oder im Sitzen vom Sofa aus?
  • Beeinflussen Sie die Stimmung mit verschiedenen Lichtsettings. Arbeiten Sie hier mit unterschiedlichen Lichtquellen, -stärken und Dimmern. Wann möchten Sie es hell und wann eher romantisch?

Viele Ideen & kein Plan?

Sie haben 1000 Ideen für Ihr Wohnzimmer und wissen nicht, wie Sie diese unter einen Hut bringen? Lassen Sie sich von den Einrichtungsexperten von Rumpfinger beraten!

Related Posts

Aus dem Wald bis in Ihr Wohnzimmer: die Herstellung von Massivholzmöbeln

Was sind die wichtigsten Wohnstile, und wodurch sind diese gekennzeichnet? Bedenkt man die Fülle an unterschiedlichen Einrichtungen, erscheint es als kühnes Unterfangen, einen Überblick zu Wohnstilen zu geben. Und klar – nichts ist so individuell wie die Einrichtung Ihres Heims!
Manche verwirklichen gezielt einen bestimmten Stil, bei anderen „entsteht“ er durch die Wahl der einzelnen Ausstattungselemente („kein Stil ist auch ein Stil“). Es gibt radikale Puristen einer bestimmten Richtung, andere fühlen sich frei, verschiedene Wohnstile nach Gutdünken zu mischen.
Schließlich muss man keine Stilpolizei befürchten – erlaubt ist, was Ihnen gefällt und womit Sie sich wohlfühlen. Aber natürlich möchte man als Einrichtungsliebhaber auch mit seinem guten Geschmack glänzen, wenn Besuch vor der Tür steht (wenn wir ehrlich sind).

Moderne Möbel vor grüner Wand

Die Welt der Einrichtungsstile

Was sind die wichtigsten Wohnstile, und wodurch sind diese gekennzeichnet? Bedenkt man die Fülle an unterschiedlichen Einrichtungen, erscheint es als kühnes Unterfangen, einen Überblick zu Wohnstilen zu geben. Und klar – nichts ist so individuell wie die Einrichtung Ihres Heims!
Manche verwirklichen gezielt einen bestimmten Stil, bei anderen „entsteht“ er durch die Wahl der einzelnen Ausstattungselemente („kein Stil ist auch ein Stil“). Es gibt radikale Puristen einer bestimmten Richtung, andere fühlen sich frei, verschiedene Wohnstile nach Gutdünken zu mischen.
Schließlich muss man keine Stilpolizei befürchten – erlaubt ist, was Ihnen gefällt und womit Sie sich wohlfühlen. Aber natürlich möchte man als Einrichtungsliebhaber auch mit seinem guten Geschmack glänzen, wenn Besuch vor der Tür steht (wenn wir ehrlich sind).